Willkommen im
Unfallkrankenhaus Wien Lorenz Böhler
Pflege

Pflege

Im Mittelpunkt unseres pflegerischen Denkens und Handelns steht der Mensch als Individuum. Den uns anvertrauten Menschen begegnen wir auf Augenhöhe, egal welcher Herkunft, Religion, Kultur oder sozialen Status. Diese Sichtweise ist die Voraussetzung für unser Pflegeverständnis, um den Menschen in dieser aktuellen Lebenssituation unterstützend zu begleiten.

 

Pflege ist der Einsatz von beruflichem Wissen und Kompetenz und der Aufbau einer vertrauensvollen professionellen Beziehung. Wir arbeiten nach dem Pflegeprozess unter Einbeziehung anerkannter pflegewissenschaftlicher Kenntnisse.

 

Im Rahmen der Gesundheitsförderung fördern wir unsere Patientinnen und Patienten aktiv durch Anleitung und Beratung, unter Berücksichtigung von Fähigkeiten und Bedürfnissen, um die Selbständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und somit die Gesundheit wieder zu erlangen. Die Individualität und das Wohlbefinden stehen im Zentrum unseres pflegerischen Tuns. Im täglichen Handeln stellt die Pflegeperson fest, welche Bedürfnisse, Ressourcen und Defizite vorliegen und passt die Pflege dementsprechend stets an. Wir planen Pflege ganzheitlich, stimmen sie auf die Bedürfnisse des Menschen ab und begleiten persönlich durch die jeweilige Situation des Aufenthaltes. Angehörige und Bezugspersonen werden je nach vorliegender Situation und nach Wunsch in unser pflegerisches Planen und Handeln miteinbezogen.

 

Der Pflegeberuf ist eine eigenständige Profession, den wir verantwortungsvoll im multiprofessionellen Team mit hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  ausüben. Unterstützend stehen dabei die Pflegeexpertinnen und -experten der Krankenhaushygiene, des Wund- und Entlassungsmanagements zur Seite.

 

Um professionelle Pflege anbieten zu können, wird eine möglichst umfassende Fach- und Sozialkompetenz erwartet. Um ein qualitativ hohes Pflegeniveau zu gewährleisten und weiter zu steigern, fördern wir diese durch verschiedenste gezielte berufliche Fort-, Weiter- und Sonderausbildungsmaßnahmen. Wissenserweiterung wird als grundsätzliche Voraussetzung und persönliche Verantwortung gesehen. Um die Fachkompetenz zu erhöhen und Expertenwissen in die Praxis umzusetzen, erfolgt ein reger Wissensaustausch in diversen Arbeitsgruppen.

 

Die Pflege ist die größte Berufsgruppe bei uns im Unfallkrankenhaus und wir sind kompetente Partner im interdisziplinären Team. Unsere Arbeit zeichnet sich durch Wertschätzung, Kundenorientierung, Innovation, Effizienz und Nachhaltigkeit im Sinne unseres AUVA-Leitbildes aus. Offene Kommunikation, Kritikfähigkeit, Mitbestimmung, Transparenz und Eigenverantwortlichkeit sind wesentliche Elemente für die interdisziplinäre Zusammenarbeit und eine Voraussetzung für unsere Tätigkeit. Die Wertschätzung der Aufgaben der anderen Berufsgruppen und das Bewusstsein um die gemeinsame Zielsetzung sind der Schlüssel für den Erfolg unseres Handelns.